Digitale Medizin

Die deutsch-niederländische öffentlich-private Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Unternehmen nutzt die neuesten Technologien, um den Patienten eine vollständig vernetzte Versorgung zu bieten und zwar bei jedem Schritt.

Die Niederlande und Deutschland: Nachbarn für herausragende Gesundheitsinnovationen

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens hat das Potenzial, die Gesundheitsdienste zu verändern, indem sie einen direkten Mehrwert für Patienten und Gesundheitsorganisationen schafft. Die Digitalisierung bietet Patienten und ihren Angehörigen rund um die Uhr persönliche Unterstützung, selbst in den entlegensten Gebieten. Außerdem werden die Beschäftigten im Gesundheitswesen von bürokratischem Druck entlastet, so dass sie mehr Zeit haben, um den Patienten eine hervorragende Versorgung zu bieten. Mit anderen Worten, es wird ein vollständig "vernetztes" Versorgungssystem für alle vorgeschlagen. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens erweist sich in folgenden Bereichen als vorteilhaft: Verbesserung der Gesundheitssicherheit, Effizienz und Effektivität, Kostensenkung, bessere Entscheidungsfindung, Verringerung von Behandlungsfehlern und Ermöglichung des Zugangs zu entfernten Ärzten. 

Vernetzte

Möchten Sie mehr erfahren?

Die öffentlich-private Partnerschaft wird von der Task Force Health Care Programme Manager koordiniert: Esther van den Heuvel unter esther.vandenheuvel@tfhc.nl.

Sie können sich auch gerne an Monika Sanders wenden, Deutschland Liaison Officer eHealth, via msanders@psps-ba.nl.

Nehmen Sie Kontakt auf für weitere Informationen. 

patient being taken care of by a robot